Rennrad & Baden – was für eine Kombi!

Sind wir doch mal ehrlich: Wozu schinden wir uns denn den ganzen Tag auf dem Rad? Natürlich, um uns abends mit feinster Kulinarik zu belohnen und bei gutem Wetter das Highlight zu spüren, das nach der Anstrengung für Glückseligkeit sorgt: Der Sprung in einen glasklaren See, einen erfrischenden Fluss, ins Pool oder ins Meer – einfach herrlich! Daher sagen wir‘s mit dem Brustton der Überzeugung: Wir wollen Baden nach dem Biken!

Adriatische Küste

Die urigen Dörfer, die im Hinterland zwischen Felsen und hügeligen Weinbergen liegen, sind das Pendant zur...

Allgäu

Alles drin, alles dran: Von steilen Alpenpässen zu sanften Hügeln – ob Genießer oder Rennradpro – du wirst im Allgäu...

Bled

Die Karawanken und die Julische Alpen prägen diese Region – so findest du im Norden Gebirgspässe und höhenmeterreiche...

Faaker See

Der Faaker See bei Villach punktet mit einem facettenreichen Urlaubsprogramm: Berge, Seen und milde Temperaturen....

Kufsteinerland

Die Festungsstadt Kufstein liegt an der bayrisch-österreichischen Grenze. In unmittelbarer Umgebung findest du...

Levico See

Der malerische Levico See beim Kurort Levico Terme liegt im Valsugana im östlichen Trentino. Das Pässe Eldorado bietet...

Nauders am Reschenpass

Die 1.500-Seelen-Gemeinde Nauders am Reschenpass ist in der Region einer DER Spots für Rennradfahrer. Eingebettet...

Nördlicher Gardasee

Der nördliche Gardasee ist für viele DER Hotspot, wenn es ums Rennradfahren geht – mit seiner intakten Infrastruktur und...

Pinzgau

Der Pinzgau punktet mit seinen ruhigen Nebenstraßen und gut ausgebauten Radwegen. Wenn du gerne genussvoll über...

Südtiroler Weinstraße - Tramin / Kalterer See

Du suchst den perfekten Mix aus Rennrad-, Kultur-, und Genussurlaub? Dann markiere dir die Südtiroler Weinstraße rund um...

Urbino Umgebung

Urbino, eine Stadt mit enormen historischen Erbe ist der ideale Ort, um eine Rennradtour zu starten. Du hast die...

Das kühle Nass: Muntermacher und Entschleuniger zugleich

In diesen Hotels hast du mindestens ein kühles Nass am Start – entweder ist das Meer nicht weit, ein See in greifbarer Nähe oder das Hotelpool direkt vor der sonnengebräunten Nase. Hier lässt es sich nach der Tour bestens abschalten und abtauchen – und die schönsten Sundowner direkt am Wasser genießen …

Hotel Seppl

Hotel Seppl  Österreich / Tirol / Mutters

Lungomare Bike Hotel

Lungomare Bike Hotel  Italien / Emilia Romagna / Cesenatico

Rennrad & Triathlon Hotel Mohrenwirt

Rennrad & Triathlon Hotel Mohrenwirt  Österreich / Salzburger Land / Fuschl am See

Hotel Kaufmann

Hotel Kaufmann  Deutschland / Bayern / Roßhaupten

Triathlon & Rennrad Aktivhotel SantaLucia
Sportcamp Woferlgut

Sportcamp Woferlgut  Österreich / Salzburger Land / Bruck/Großglockner

Hotel & Glamping Ribno Bled

Hotel & Glamping Ribno Bled  Slowenien / Slowenische Alpen / Bled

Erlebnis-Hotel-Appartements Pirker

Erlebnis-Hotel-Appartements Pirker  Österreich / Kärnten / Latschach / Faaker See Süd


Nach dem Biken ist vor dem Baden: Von der Tour direkt in den Fuschlsee

Lass dich von unserem Online-Magazin zum Thema Biken & Baden inspirieren. Wer weiß, vielleicht geht ja schon dein nächster Rennrad-Trip ins malerische Salzkammergut zum charmanten Fuschlee? Er ist einer der „Kleineren“ der Salzkammergut-Seen, türkisblau bis smaragdgrün und noch weitgehend unverbaut. Die Trinkflasche kann beim Biken gleich direkt vom See aufgefüllt werden – er gilt als einer der saubersten Seen im Salzburger Land mit Trinkwasserqualität.


Ideale Trainingsbedingungen am Fuschlsee

50 Meter Indoor Schwimmbecken

Allroundtalent Schwimmen

Nach dem Radsport nochmal abzutauschen und ein paar Längen zu schwimmen hat nicht nur einen hohen Entspannungs-Effekt, sondern hat auch einen positiven Effekt auf die Regeneration von Radsportlern – und somit nach einer Rennradtour durchaus empfehlenswert. Auch für all jene, die keine Triathlon-Ambitionen verfolgen. Alleine schon aus den folgenden 6 Wellfit-Gesundheits-Gründen, die fürs Schwimmen sprechen:

  • sanftes, gelenkschonendes Workout für Herz und Kreislauf
  • gutes Konditions- und Ausdauertraining
  • Herzmuskel und Atemmuskulatur werden durch den Wasserdruck zusätzlich trainiert
  • Wiederstandstraining für Arm-, Schulter- & Gesäßmuskulatur, Bauch und Rumpf
  • Venen in den Beinen werden aktiv gestärkt
  • und zudem ist Schwimmen ein echter Fatburner & Schlankmacher: 1 Stunde Brustschwimmen verbraucht 531 Kcal – und somit ebenso viele wie beim Radsport.
Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.