Infos aus den Regionen

Die 4 besten Rennrad Regionen für den Herbst

Rennradfahren im Herbst © Alex Moling

Bald ist es so weit. Dann kündigen die ersten verfärbten Blätter an, was wir gerne zu verdrängen versuchen: den Herbst. Bevor wir unser Bike aber im Keller verstauen und in die wohlverdiente Winterruhe schicken, wird es noch einmal richtig gefordert! Wir haben für euch die 4 besten Rennrad Regionen für den Herbst gesammelt!

Rennrad fahren im südlichen Kärnten

Rennradtour in der Region Faaker See © Marco Felgenhauer

In Kärnten findet man angenehmes, mediterranes Klima, die wärmsten Seen Österreichs und die schmackhafte Alpen Adria Küche. Dank milder Temperaturen und viel Sonnenschein kann man hier das Saisonende hinauszögern und bis weit in den Herbst hinein Rennrad fahren. Durch die Nähe zu Italien und Slowenien sind die Tourenmöglichkeiten schier unbegrenzt.

Rennrad Urlaub am Klopeiner See in Südkärnten Rennrad Urlaub am Faaker See

Kontrastprogramm im Vinschgau

Rennrad fahren im Vinschgau © RennRAD BVA Bikemedia Jürgen Amann

Der Vinschgau verzaubert mit seiner kontrastreichen Landschaft.  Es erwarten Dich unzählige Obstplantagen, die hier aufgrund der milden Temperaturen und 300 Sonnentage im Jahr prächtig gedeihen, historische Ortskerne, sanfte Hügel und schneebedeckte Alpengipfel. Die Touren hier im Westen Südtirols sind einzigartig. Die beliebteste ist vermutlich jene aufs Stilfserjoch. Jeden Herbst zieht es zahlreiche Rennradfahrer in diese Region, in der sie Energie für die kalte Jahreszeit tanken.

Rennrad Urlaub im Vinschgau

Von Tramin entlang der Südtiroler Weinstraße

Mit dem Rennrad an der Südtiroler Weinstraße © Alex Moling

Tramin liegt an der berühmten Südtiroler Weinstraße, südlich des Kalterer Sees. Es glänzt mit einer langen Rennrad Saison bis Ende November. An neun Monaten im Jahr scheint hier die Sonne – die optimalen Voraussetzungen, um dem Winter noch etwas zu entfliehen. Touren aller Schwierigkeitsstufen führen durch das Mittelgebirge rund um die Montiggler Seen. Sportlich sind die Anstiege hinauf zum Mendel- und Gampenpass.

Mehr Infos zur Rennrad Region Tramin/Südtiroler Weinstraße

Rennrad Urlaub am größten See Italiens

Rennrad fahren am nördlichen Gardasee © Alex Moling

Die nördliche Region des größten Sees Italiens zählt im Herbst zu den Beliebtesten Reisezielen von Rennradfahrern. Die von Gegensätzen geprägte Landschaft bietet Rennradfahrern alles, was ihr Herz begehrt. Touren mit bis zu 2.000 Höhenmetern führen hinauf zu den Gipfeln von Monte Baldo oder Monte Bondone. Das beeindruckende Panorama und die einzigartige Schönheit der Natur sorgen für ein optimales Bike-Erlebnis.

Rennrad Urlaub am Gardasee

 

  1. Pingback: Rennrad-Herbst an der Südtiroler Weinstraße - Rennrad Online Magazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.