Brigitte Pirker

Rosentalstraße 24
9582 Latschach / Faaker See Süd
Österreich
Hotel-Leistungen

Rennrad Highlights

Geführte Touren in 2 Gruppen
Hoteleigener Rennrad- und GPS-Geräte-Verleih
Für Triathleten: Faaker See und Marathon-Strecke an der Drau

Roadbike & More

Roadbike & Wellness
Roadbike & Wellness 300 m² Wellness-Palazzo ...
  • 300 m² Wellness-Palazzo
  • Massagen
Roadbike & Sport
Roadbike & Sport MTB Angebot Wanderwege ab...
  • MTB Angebot
  • Wanderwege ab Hotel
  • Wassersport am Faakersee
Roadbike & Baden
Roadbike & Baden Privatbadestrand am Faakersee Privatbadestrand am Faakersee
Radclubs & Vereine
Radclubs & Vereine Unsere Hotels bieten eigene... Unsere Hotels bieten eigene Angebote für große Gruppen an Radsportbegeisterten. Dazu gehören auch Seminarräume für Präsentationen und Analysen.
Triathlon
Triathlon Du trainierst für den nächsten... Du trainierst für den nächsten Triathlon? Neben den Rennradtouren gibt es rund um unsere Hotels auch ausgewiesene Laufstrecken, sowie Schwimmstrecken im See, Meer oder Pool.
88%

Zufriedenheit mit 65 Bewertungen

alle Bewertungen ansehen

3-Länder-Tour Erlebnis-Hotel-Appartements Pirker (Österreich / Kärnten / Latschach / Faaker See Süd)

Tagestour - eine traumhafte Tour ins Herz der Julischen Alpen

Variante 1: Latschach - Finkenstein am Faaker See - Fürnitz - Hart/Abzweigung Wurzenpass - Grenze Wurzenpass - Podkoren - Kranjska Gora - Vrsic - Trenta - Kal-Koritnica - Log - Passo del Predil - Tarvisio - Tunnel Coccau - Arnoldstein - Fürnitz - Abzweigung Faak - Faak - Latschach.

Diese Variante von Kärnten aus auf den Wurzenpass hinauf ist sehr schwierig, da der Wurzenpass bis zu rund 20 % Steigung aufweist, auf ca. 2-3 km Länge. Compact Kurbel ist hier wirklich nur für sehr Trainierte zu empfehlen. Ein drittes Kettenblatt kann hier absolut nicht schaden. So mancher verschießt hier seine "Körner", die er dann für Anstieg auf den Vrsic benötigt.

Als Variante 2 schlagen wir vor: die Anfahrt nach Krajnska Gora gleich zu nehmen wie bei der Weltcup-Tour Planica, also über den Radweg (ist ca.10 km weiter, dafür aber flach) und dann von Krajnska Gora aus auf den Vrsic Pass. ODER

Variante 3: wie die Tour beim Alpe-Adria-Giro gefahren wird: über den Radweg nach Tarvisio, weiter Passo Predil, Ri Bovec, von Slowenien aus auf den Vrsic Pass, herunter nach Krajnska Gora und vor dort über den Wurzenpass retour nach Kärnten. Von Slowenien aus ist der Wurzenpass nicht steil (nur ca über 500 m), da dort das Tal höher liegt. Lediglich die Abfahrt auf Kärntner Seite ist jedes Jahr sehr schlecht, der Belag ist auch nach fast jährlichen Reparaturen wellig, es gibt Sprünge und verpflichtet zu absolut langsamen Fahren.

Wer sich den Stress der Abfahrt wie auch den Anstieg von Kärntner Seite ersparen will, nimmt beide Male die Strecke über den Radweg. Weitere Infos gerne bei Brigitte an der Rezeption.

Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.