Roadbike themas

Roadbike & Wellness
Roadbike & Wellness
Zwembad & whirlpool Sauna & massages
Roadbike & Zwemmen
Roadbike & Zwemmen
Eigen strand
Roadbike & Sport
Roadbike & Sport
Flow Country Trail Petzen Stollenbiken (met de fiets door een oude mijn) Wandeltochten 7 graveltennisbanen Fitnessruimte met cardio & krachttoestellen
Begeleidauto
Begeleidauto
Of je nu bagagevervoer, eten en drinken langs de route of een pendeldienst nodig hebt, in deze hotels staat een begeleidauto ter beschikking.
Clubs & verenigingen
Clubs & verenigingen
Onze hotels bieden eigen aanbiedingen voor grote groepen aan wielrenfans. Daarbij horen ook seminarruimtes voor presentaties en analyses.
Triathlon
Triathlon
Train je voor de volgende triatlon? Naast de wielrentochten zijn er rond onze hotels ook uitstekende looproutes, alsook zwemroutes in het meer, de zee of zwembad.
Roadbike services

Entdecke Slowenien Hotel Marko (Oostenrijk / Karinthië / St. Kanzian)

Feiten over de tour

  • Moeilijkheidsgraad moeilijk
  • Duur 08:05
  • Afstand 159 km
  • Bergopwaarts 2.582 hm
  • Bergafwaarts 2.580 hm

Rennradtour nach Slowenien

Diese lange anspruchsvolle Tour führt tief ins Landesinnere von Slowenien. Wunderchöne Bergpässe, abgelegene Täler und reißende Flüsse - ein anstrengender aber lohnenswerter Tag im Sattel steht bevor.

Vom Klopeiner See geht es über Eberndorf vorbei am Stift und weiter über den Radweg entlang dem Gösselsdorfer See bis nach Miklautzhof. Von dort Richtung Süden nach Bad Eisenkappel. Man folgt der Seeberg hinein ins Vellachtal Richtung Seebergsattel. Kurz nach Bad Vellach verlässt man diese Passstrasse und biegt dann links zum Anstieg auf den Paulitschsattel ab. Nach der slowenischen Grenze geht es hinunter ins wunderschöne Logartal. Man passiert die Orte Solcava, Luce und Mozirje bevor man nach links auf die 695 Richtung Gorjene abbiegt. Von hier folgt man der Straße bis Sostanj und verlässt die Stadt in nördlicher Richtung auf der 425. Es geht über den beindruckenden Slanica Pass bis nach Crna na Koroskem. Weiter dann nach Norden durch Zerjav und Mezica, wo ein letzter kurzer Anstieg zum Grenzübergang nach Österreich wartet. Bergab geht es zurück auf heimischen Boden nach Loibach und weiter nach St. Stefan, Eberndorf und Buchbrunn, bevor man schließlich zum Klopeiner See zurückkehrt.

This website uses cookies to provide you with a more responsive and personalized service. By using this site you agree to our use of cookies.
Hotel Marko Karinthië, Klopeiner See - Karinthië Zuid, 9122 St. Kanzian, Seenweg 41