DAS SIEBEN, Gesundheits-Resort, Hotel und SPA

Kurstraße 14
6323 Bad Häring
Oostenrijk
Website van het hotel

Roadbike themas

Roadbike & Wellness
Roadbike & Wellness
Hier kun je echt heerlijk ontspannen. Hotels met deze service bieden bewezen wellnessfaciliteiten met een geweldig spaprogramma.
Roadbike & Sport
Roadbike & Sport
Als je tijdens je vakantie naast het wielrennen nog andere sporten wilt beoefenen, bieden onze hotels jou een omvangrijk sportprogramma aan.
Clubs & verenigingen
Clubs & verenigingen
Onze hotels bieden eigen aanbiedingen voor grote groepen aan wielrenfans. Daarbij horen ook seminarruimtes voor presentaties en analyses.
Roadbike services Diensten van alle racefiets hotels

Achenseerunde DAS SIEBEN 4* Superior Gesundheits-Resort Hotel & SPA S (Oostenrijk / Tirol / Bad Häring)

Feiten over de tour

  • Moeilijkheidsgraad moeilijk
  • Duur 07:25
  • Afstand 150 km
  • Bergopwaarts 1.920 hm
  • Bergafwaarts 1.920 hm

Wie der Name bereits verrät, führt diese Tour an den Achensee, den größten See Tirols. Der zwischen dem Karwendelgebirge und den Brandenberger Alpen gelegene See ist jedoch nicht das einzige Highlight auf dieser Tour.

Die ersten Kilometer dieser Tour führen von Bad Häring hinunter nach Kirchbichl und von dort durch das Stadtgebiet von Wörgl auf den Innradweg. Der gut ausgebaute Innradweg eignet sich ‒ je nachdem, ob man Gegen- oder Rückenwind hat ‒ bestens zum Einfahren. Ab Rattenberg geht es auf der Bundesstraße weiter in Richtung Kramsach und von dort über Münster und Wiesing nach Jenbach, wo der erste Anstieg dieser Tour wartet. Die nun folgenden 4,1 Kilometer und 387 Höhenmeter von Jenbach nach Maurach am Achensee haben es ordentlich in sich. Vor allem der letzte Kilometer ist mit einer maximalen Steigung von über 20 % eine echte Herausforderung. Doch oben angekommen, entschädigt der Blick auf den Achensee und die umliegenden Berge für die teils qualvolle Auffahrt. Die folgenden Kilometer in Richtung Achenpass laden dazu ein, das Panorama in vollen Zügen zu genießen. Vom Achenpass geht es über einige leicht begab führende Kilometer zum Tegernsee. In Oberhof heißt es nun rechts abbiegen und durch das eindrucksvolle Gebirgstal Valepp in Richtung Spitzingsee weiterfahren. Der Spitzingsee ist ideal, um vor dem bevorstehenden Anstieg zum Spitzingsattel eine kurze Trinkpause einzulegen. Im Vergleich zur fast sieben Kilometer langen, aber vergleichsweise entspannten Auffahrt ist die Abfahrt in Richtung Neuhaus deutlich rasanter. In Neuhaus heißt es erneut rechts abbiegen und Kurs auf Bayrischzell nehmen. Von Bayrischzell aus führt die Tour dann über den Ursprungpass nach Thiersee und von dort hinunter ins Inntal nach Kufstein. In der Festungsstadt lohnt es sich allemal, kurz von der Route abzuweichen und einen Abstecher über den unteren Stadtplatz und in die kleinste Altstadt Österreichs zu machen. Wieder zurück auf dem Rad geht es weiter nach Schwoich und von dort zurück nach Bad Häring.

Die Achenseerunde gilt aufgrund Ihrer Länge und der beachtlichen Anzahl an Höhenmetern, die überwunden werden müssen, als schwierige Rennradtour, welche für geübte Rennradfahrer mit einer sehr guten Kondition geeignet ist.

This website uses cookies to provide you with a more responsive and personalized service. By using this site you agree to our use of cookies.