Allgemein Infos aus den Regionen

Mit dem Rennrad im schönsten Hochtal Europas

Mit dem Rennrad im schönsten Hochtal Europas - infos-aus-den-regionen, allgemein

Die „Roadbike Holidays“ Region Tannheimer Tal liegt auf einem Hochplateau auf 1.100 Metern Seehöhe im Nordwesten Tirols. Hier, im schönsten Hochtal Europas, erwarten einen beeindruckende Ausblicke auf die Bergformationen der Allgäuer Hochalpen. Die Lage inmitten dieser imposanten Gebirgswelt bietet sowohl Roadbikern im Höhenmeter-Fieber als auch Hobby- und Genussradlern die perfekte Destination.

Tourenvielfalt

Im Tannheimer Tal gibt es viele Möglichkeiten der Tourenplanung. Die idyllische und dennoch zentrale Lage im Norden Tirols nahe der bayerischen Grenze beschert ein großes und vielseitiges Angebot an Touren Richtung Lechtal und Arlberg genauso wie ins Allgäu. Aufgrund der Höhenlage hat man auch genügend Zeit sich einzurollen, bevor es bergab in die umliegenden Regionen geht. Eine der beliebtesten Touren ist die Strecke westwärts in Richtung Schattwald ins Allgäu und weiter zu den Königsschlössern nach Füssen und über den Gaichtpass zurück. Hier erlebt man alle Facetten einer grandiosen Rennradtour.

Mit dem Rennrad im schönsten Hochtal Europas - infos-aus-den-regionen, allgemein

In Summe stehen einem im Tannheimer Tal 22 Touren mit insgesamt 2.500 Kilometern zur Verfügung. Drei recht kurze Pässe führen nach Oberjoch, Pfronten oder Weißenbach bei Reutte. Ab hier kann man sich dann für eine der zahlreichen Varianten entscheiden. Von der eher flachen Runde rund um den Grünten bis hin zu Hochgebirgsetappen über das Hahntennjoch ist für jede Leistungsstärke die richtige Strecke dabei. Ausgedehnte Touren führen bis in die umliegenden Regionen wie ins Allgäu, zum Bodensee oder an den Arlberg. Mit einem solchen exzellenten Tourenangebot und den umfassenden Serviceleistungen hat sich das Tannheimer Tal zu einer begehrten Rennrad-Destination entwickelt.

Es gibt jedoch keine bessere Tour, um die Vielfalt der Rennradstrecken der Region zu demonstrieren, als die Strecke des Rad-Marathons Tannheimer Tal. Etappenziele sind das Tannheimer Tal, das Oberallgäu, der Riedbergpass, der Bregenzerwald, der Hochtannbergpass, das Lechtal, der Gaichtpass und schließlich wieder das Tannheimer Tal. Auf 220 Kilometern und 3.500 Höhenmetern stößt man also vom Alpenvorland bis ins Hochgebirge vor. Flache Etappen, lange Anstiege mit bis zu 80 Kilometern, Pässe, rasante sowie kurvenreiche Abfahrten, steile Rampen, Haarnadelkurven und kürzere Tunnels machen den Marathon zu einer einmaligen Strecke. 2.500 Radsportler aus mehr als 20 Nationen gehen an den Start, um eine der 4 Distanzen in ihrer persönlichen Bestzeit in Angriff zu nehmen. Die Besten unter den Startern peilen auf der längsten Strecke eine Gesamtzeit von knapp 6,5 Stunden an. Wer sich traut, darf sich gerne mit ihnen messen.

Mit dem Rennrad im schönsten Hochtal Europas - infos-aus-den-regionen, allgemein

Rennradwochen

Ideal zur Wettkampfvorbereitung sind die Rennradwoche zu Pfingsten mit Ex-Radprofi Marcel Wüst sowie die Ausfahrten in den Tagen vor dem Marathon mit Marcel Wüst und Gerrit Glomser. Die Rennradwoche zu Pfingsten findet vom 8. bis 15. Juni 2019 statt. Bei den Ausfahrten geht es nicht darum, wer der schnellste ist, sondern darum, in lockerer Atmosphäre zu trainieren und wertvolle Tipps vom Experten zu holen. Besonders interessant ist der Technik-Workshop mit dem Tour de France-, Vuelta- und Giro d’Italia-Etappensieger. Bei der Rennradwoche vor dem Rad-Marathon, der am 7. Juli 2019 stattfindet, geht es dagegen darum, gemeinsam mit den Profis Marcel Wüst und Gerrit Glomser seine Ausdauer und Technik zu trainieren und dabei die Rad-Marathon Strecke kennen zu lernen. Die beste Möglichkeit, um sich noch den einen oder anderen Trick abzuschauen, um die eigene Bestzeit zu überbieten.

Tannheimer Tal