Fam. Petritsch

Seenweg 41
9122 St. Kanzian
Österreich
Hotel-Leistungen

Rennrad Highlights

2 wöchentlich geführte Touren durch das Kärntner Unterland
Biker-Stammtisch mit Informationen vom Bike-Guide

Roadbike & More

Roadbike & Wellness
Roadbike & Wellness Swimmingpool & Whirlpool ...
  • Swimmingpool & Whirlpool
  • Sauna & Massagen
Roadbike & Baden
Roadbike & Baden Eigener Badestrand Eigener Badestrand
Roadbike & Sport
Roadbike & Sport Flow Country Trail Petzen ...
  • Flow Country Trail Petzen
  • Stollenbiken
  • Wandertouren
  • 7 Sand-Tennisplätze
  • Fitnessraum mit Cardio & Kraftgeräten
Begleitfahrzeug
Begleitfahrzeug Egal ob Du einen... Egal ob Du einen Gepäcktransport, Verpflegung entlang der Strecke oder einen Shuttledienst brauchst, in diesen Hotels steht dir ein Begleitfahrzeug zur Verfügung.
Radclubs & Vereine
Radclubs & Vereine Unsere Hotels bieten eigene... Unsere Hotels bieten eigene Angebote für große Gruppen an Radsportbegeisterten. Dazu gehören auch Seminarräume für Präsentationen und Analysen.
Triathlon
Triathlon Du trainierst für den nächsten... Du trainierst für den nächsten Triathlon? Neben den Rennradtouren gibt es rund um unsere Hotels auch ausgewiesene Laufstrecken, sowie Schwimmstrecken im See, Meer oder Pool.
89%

Zufriedenheit mit 147 Bewertungen

alle Bewertungen ansehen

Entdecke Slowenien Hotel Marko (Österreich / Kärnten / St. Kanzian)

Diese lange anspruchsvolle Tour führt tief ins Landesinnere von Slowenien. Wunderchöne Bergpässe, abgelegene Täler und reißende Flüsse - ein anstrengender aber lohnenswerter Tag im Sattel steht bevor.

Vom Klopeiner See geht es über Eberndorf vorbei am Stift und weiter über den Radweg entlang dem Gösselsdorfer See bis nach Miklautzhof. Von dort Richtung Süden nach Bad Eisenkappel. Man folgt deer Seeberg hinein ins Vellachtal Richtung Seebergsattel. Kurz nach Bad Vellach verlässt man diese Passstrasse und biegt dann links zum Anstieg auf den Paulitschsattel ab. Nach der slowenischen Grenze geht es hinunter ins wunderschöne Logartal. Man passiert die Orte Solcava, Luce und Mozirje bevor man nach links auf die 695 Richtung Gorjene abbiegt. Von hier folgt man der Straße bis Sostanj und verlässt die Stadt in nördlicher Richtung auf der 425. Es geht über den beindruckenden Slanica Pass bis nach Crna na Koroskem. Weiter dann nach Norden durch Zerjav und Mezica, wo ein letzter kurzer Anstieg zum Grenzübergang nach Österreich wartet. Bergab geht es zurück auf heimischen Boden nach Loibach und weiter nach St. Stefan, Eberndorf und Buchbrunn, bevor man schließlich zum Klopeiner See zurückkehrt.

Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.