Flo Mörtl über den 6 Std. Lauf in Gols/Burgenland:

Flo Mörtl über den 6 Std. Lauf in Gols/Burgenland:

© Roadbike HolidaysWie schon vor 2 Wochen ging’s wieder in den Osten der Republik, dieses Mal aber mit Familie um das verlängerte Wochenende (Do – So) auszunützen! Um das Wochenende für die Kinder interessanter zu gestalten campten wir im Garten einer Bekannten in Podersdorf und gingen auf Nationalparksafari am Neusiedlersee.
Gestartet bin ich diesmal nicht unter dem X3-Team, da ich von Magdi Hafner gebeten wurde, für Ihr Team „Ultralaufteam LT Gols“ zu starten - so konnte ich auch für die Burgenländischen Meisterschaften im Ultralauf an den Start gehen. Meine Vorbereitung für den Lauf war mit einem Heurigen Besuch am Vortag und mit 3 Stunden Schlaf nicht gerade ideal … auch mein Lauftraining war/ist nicht gerade das was sich ein Ultraläufer als Training vorstellt – maximale Laufleistung 1x rund um den Mondsee mit 25 km in 1:50… – und das normale Laufen beim Lauftreff.

Gestartet wurde um 10 Uhr auf dem Volksfestgelände in Gols auf einem 1 km langen Kurs. Gleich von Anfang an legt der Sieger des Vorjahres ein irrsinniges Tempo vor. Was aber wahrscheinlich auch zu seiner vorzeitigen Aufgabe führte. Ich ging wie vorgenommen mit einem KM-Splitt von 4:50 ins Rennen um mein Guthaben auf den 5:00 Schnitt alle 2 Stunden mit einer kurzen Pause aufzubrauchen. Nach 4 Stunden konnte ich schon einen 3 Runden Vorsprung auf den 2ten herauslaufen und diesen Vorsprung locker über die letzten 2 Stunden verwalten und als Gesamtsieger mit 72,298 km den Bewerb beenden. Es ist sich wirklich ausgegangen 5er Schnitt! Aber da ich wahrscheinlich meine Klappe 1x zu oft aufgemacht habe und gesagt habe „72km… 5er Schnitt….. geht locker!!“ hatte ich ja wohl auch etwas Erfolgsdruck!

YEAH!

Trotzdem alles „Locker vom Hocker“ und mit nur einer Blase auf der großen Zehe und ohne andere Wehwechen! War also wieder ein erfolgreiches Wochenende im Burgenland – 2 Bewerbe im Burgenland – 1x Salzburger Landesmeister und 1x Burgenländischer Landesmeister!

© Roadbike Holidays  © Roadbike Holidays