Daniel vom X3 Team beim Duathlon in Parndorf und Mürzzuschlag

Daniel vom X3 Team beim Duathlon in Parndorf und Mürzzuschlag

Duathlon Parndorf:

Wie auch die Jahre zuvor sollte eigentlich der Duathlon in Mils der Start in die neue Saison sein, doch aus irgendwelchen Gründen wurde dieser Bewerb abgesagt. Somit wurden die Landesmeisterschaften und die Masters ÖM nach Parndorf verlegt. Auf ein Duell mit Michi hab ich mich besonders gefreut, könnte ich doch so am besten meine Form testen. Leider ist es dann ein bisschen anders gekommen. Aber jetzt mal von Anfang an.

Michi und ich sind bereits am Freitag Abend ins Burgenland gefahren, um noch etwas Party zu machen, Christoph und seine Frau um am Samstag Vormittag im Outlet in Parndorf zu shoppen. Der Rest der Truppe, Karl, Franz und Caro, ist dann am Samstag zu uns dazu gestoßen. Nach einer obligatorischen Weinverkostung und einem ausgiebigen Abendessen gings bestens gestärkt ins Bett. Am Wettkampftag fing Michi wie immer zu jammern an. Zuerst hab ich mir gedacht: "Naja, wie immer, später wird er wieder Gas geben." Aber leider hats ihn wirklich erwischt und es ist ihm extrem hoch anzurechnen, dass er für das Team trotzdem an den Start gegangen ist.

Am Start haben wir es uns nicht nehmen lassen als 1. bzw. 3. mit unseren neuen Trikots wegzulaufen. Die flache und schnelle Laufstrecke führte uns auf einem Rundkurs 4 Mal durch den Ort, danach gings auf eine 20 km lange Radschleife, die laut Einheimische bei wenig Wind 2 Mal zu befahren war. Nach dem Rad ging ich an sehr gut liegender Position in die letzten 2 Laufrunden. Leider habe ich beim letzten Anstieg der Radstrecke etwas zu viel wollen und es gab mir einen Stich in die rechte Wade, was mir einen besseren 2. Laufsplit gekostet hat. Alles in Allem war der Ausflug ins Burgenland für unser kleines Team sehr erfolgreich.

  • Caro: Siegerin in der AK 30 und Salzburger Landesmeisterin
  • Ich: 3. Platz in der AK 35 und Vize-LM
  • Kuli: Trotz Krankheit 2. Platz in der LM Elite 2
  • Christoph: 2. Platz in der Gruppe LM AK 50+
  • Karl: Bei seinem ersten Bewerb nach der OP 3. Platz in der LM AK 50+

Somit konnten bei den Landesmeisterschaften alle startenden Mörtels eine Podestplatzierung erreichen.

© Roadbike Holidays © Roadbike Holidays © Roadbike Holidays

Extrem-Duathlon Mürzzuschlag

Am 26.04.2015 war ich beim Mürzzuschlag Extrem-Duathlon am Start. Das Wetter war perfekt. Pünktlich um 09:00 Uhr fiel der Startschuss und schon gings auf die 10 Kilometer lange Laufstrecke. Anfänglich konnte ich mein Tempo in einer vierer Gruppe gut finden, darunter auch ein Bekannter Thomas Angerer und der spätere Gesamtsieger Stefan Wrzaczk.

Nach einer Laufzeit von 38:08 (inkl. Wechselzone) ging ich auf dem zweiten Platz liegend auf die Radstrecke. Gernot Grillmaier, der rund eine halbe Minute vor mir aufs Rad gestiegen war, konnte ich nur kurzzeitig überholen, während der spätere Gesamtsieger Stefan Wrzaczek an uns vorbeifuhr. Florian Heigl überholte mich in einer ansteigenden Passage. Somit lag ich an vierter Stelle (ohne Staffel). Nach 2:53:50 am Rad gings nun das zweite Mal auf die Laufstrecke. Dieses Mal galt es die anfängliche 10 Kilometer-Runde zweimal zu absolvieren.

Zu meinem Vordermann, der an dritter Stelle lag, hatte ich die ersten 10 Kilometer Sichtkontakt, die Lücke konnte ich jedoch nicht schließen. Somit wurde es der undankbare vierte Platz mit einer Gesamtzeit von 5:04:58. Zumindest ein ganzes Stück schneller wie im letzen Jahr. In meiner Altersklasse konnte ich gewinnen.

© Roadbike Holidays © Roadbike Holidays

Bis zum nächsten Mal,
Daniel