Südtiroler Weinstraße - Tramin / Kalterer See

© Roadbike Holidays© Roadbike Holidayscopyright: Andreas Meyer© Roadbike Holidays© Roadbike Holidays© Roadbike Holidays© Roadbike Holidays© Roadbike Holidays© Roadbike Holidays© Roadbike Holidays

Rennrad Hotels in der Region

Hotel Teutschhaus

Hotel Teutschhaus ***s

Südtirol, Italien

Zum Hotel

Bikehotel Arndt

Bikehotel Arndt ***

Südtirol, Italien

Zum Hotel

© Roadbike Holidays

Rennrad Highlights

  • Lange Bikesaison von März bis November
  • 300 Sonnentage im Jahr
  • Tourenvielfalt: Knackige Passstraßen versus flache Radwege

Rennrad Urlaub in Südtiroler Weinstraße - Tramin / Kalterer See

Bike-Saison

März - November

Das milde Klima mit überdurchschnittlich vielen Sonnentagen pro Jahr sind die Garanten für eine lange Bikesaison. >>aktuelles Wetter in der Region

Rennradurlaub an der Südtiroler Weinstraße - Tramin / Kalterer See

An der Südtiroler Weinstraße und rund um Tramin und den Kalterer See blühen Palmen, Zypressen und Zitronenbäume, nicht zu vergessen die Reben und Apfelwiesen. Genauso vielseitig und abwechslungsreich gestaltet sich auch das Rennrad-Angebot in der Region. Flache Touren auf den Radwegen wie zum Beispiel an den Gardasee (180 Kilometer, 300 Höhenmeter) oder die Tour nach Meran (100 Kilometer) fast ohne Höhenmeter sind genauso möglich wie Touren über den Mendel- und Gampenpass.

Rennradfahren an der Südtiroler Weinstraße - Tramin / Kalterer See
Die zentrale Lage der Region sorgt für einen guten Zugang zu den Dolomiten-Pässen wie Sella, Pordoi oder Grödner Joch. Bei diesen herausfordernden Touren mit bis zu 2000 Höhenmetern schätzen Roadbiker die Tallage der Dörfer an der Südtiroler Weinstraße besonders. Auf unter 300 Metern gelegen, bleiben einem die oftmals lästigen Höhenmeter um an den Ausgangspunkt zurückzukommen, erspart.

Tourentipp für Rennradradfahrer an der Südtiroler Weinstraße - Tramin / Kalterer See
Eine der beliebtesten Touren ausgehend von Tramin ist sicherlich die Strecke über Mendel- und Gampenpass. Zunächst startet man noch recht gemütlich in Richtung Kalterer See, von wo es leicht ansteigend bis nach Kaltern und Eppan weiter geht. Hier beginnt schließlich der 15 Kilometer lange Anstieg bis zum Mendelpass. Wer diese Herausforderung in einer Zeit unter einer Stunde schafft, darf zu Recht stolz auf sich sein. Weiter geht die Fahrt bis Fondo, wo der Anstieg zum Gampenpass beginnt. Abwärts geht die Fahrt schließlich auf gutem Belag über Tisens und Prissian. Über St. Pauls kommt man schließlich wieder nach Tramin zurück.

© Roadbike Holidays

Rennrad Highlights

Events in der Region

Kontakt

Tourismusverein Tramin

Mindelheimerstraße 10A
39040 - Tramin
T: +39 0471 860131
info@tramin.com
http://www.tramin.com/bike

Tourismusverein Südtiroler Unterland

Hauptmann Schweiggl Platz 8
39040 - Kurtatsch
T: +39 0471 880100
info@suedtiroler-unterland.it
http://www.suedtiroler-unterland.it/de/radurlaub/bikegebiet-sudtiroler-unterland

Das sagt der Rennrad-Experte

Werner Weis, Bikeprofi & Guide<br />
Tramin, Italien

Rennradfahren könnte man hier eigentlich das ganze Jahr, doch die beste Zeit im Süden Südtirols beginnt Ende Februar und geht bis Anfang Juli und dann wieder ab Anfang September bis Ende Oktober.

Werner Weis, Bikeprofi & Guide
Tramin, Italien
Andreas Pomella, <br />
Radprofi und Bikeguide der Region

Ein Rennradurlaub im Süden Südtirols hat es in sich und das nicht nur aus sportlicher Hinsicht. Was diese Region besonders auszeichnet, ist das Klima. Mehr als 300 Sonnentage im Jahr sind die ideale Voraussetzung für einen Rennradurlaub der Extraklasse. Mitten in den Bergen, an einer Hanglage auf knapp 280 Metern ist Tramin der ideale Ausgangspunkt für Rennradtouren über knackige Passstraßen wie den Mendel- oder Gampenpass. Wer es lieber etwas moderater mag, rollt problemlos Kilometer runter, fast ohne Höhenmeter zu machen. Die flachen Radwege entlang der Etsch und des Eisacks laden ein, die Weinregion kennen zu lernen.

Andreas Pomella,
Radprofi und Bikeguide der Region