Comersee

Roadbike Holidays Land: Comersee Italien

© Roadbike Holidays© Roadbike Holidays© Roadbike Holidays© Roadbike Holidays© Roadbike Holidays© Roadbike Holidays

Hotels der Region

© Roadbike Holidays

Hotel Il Perlo Panorama **

Lombardei, Italien

Zum Hotel

© Roadbike Holidays

Rennrad Highlights

  • Historischer Aufstieg des Ghisallos mit dem Fahrradmuseum auf dem Gipfel
  • Nightmare Wall: Die gefürchtete Mauer von Sormano (1,7 km - Durchschnittssteigung von 17%)
  • Sonnenuntergang bei Nesso

Bike-Saison

März - Oktober

Perfektes Wetter von März bis Oktober lädt ein, die Region rund um den Comersee mit dem Rennrad zu erkunden.

Rennradurlaub am Comersee
Der Comersee boomt. Eine beeindruckende Qualität von Hotels und Service besticht genauso wie die mondänen Villen, malerischen Orte, perfekte Parkanlagen und Berge, die bis ans Seeufer reichen. Das ideale Revier für Rennradfahrer, die gleichermaßen auf abwechslungsreiche Touren und Erholung stehen. 

Rennradfahren am Comersee
Im Umkreis von Bellagio findet man spannende, geschichtsträchtige Rennradstrecken. Ein Muss für alle Rennradfahrer ist die Madonna del Ghisallo. Dieser durch den Giro di Lombardia und den Giro d'Italia weltberühmte Aufstieg endet auf dem Gipfel, wo man anschließend das Fahrradmuseum besichtigen kann. Als einer der schönsten Aufstiege gilt der Triangolo di Lanario zum Gipfel des Berges Sormone. Nach 13 Kilometern und einer streckenweisen Steigung von mehr als 10% genießt man eine fantastische Aussicht auf den Comersee und die umliegenden Berge. Auf den Spuren von Tony Rominger, der 1992 seinen zweiten Giro di Lombardia gewann, tritt man vom malerischen Varenna am Seeufer von Lecco in die Pedale. Der 17 Kilometer lange Anstieg endet mit einer traumhaften Aussicht auf den Pass von Agueglio.

© Roadbike Holidays

Rennrad Highlights

Events in der Region

Karte

Das sagt der Rennrad-Experte

Fabio Negri, ehemaliger Rennradfahrer

Ich freue mich darauf Ihnen die Schönheiten unserer Region beim Rennradfahren zu zeigen. Auf den meisten Strecken, die wir gemeinsam entdecken werden, trainieren auch die Profis. Mit etwas Glück, werden wir diesen auch beim Training begegnen.

Fabio Negri, ehemaliger Rennradfahrer