Klopeiner See, Faaker See & Ossiacher See

Klopeiner SeeKlopeiner SeeKlopeiner Seec_Gerdl_Klopeiner See_DiexrundeKlopeiner SeeKlopeiner SeeRennradurlaub in KärntenRennradfahren am Klopeiner SeeRennradurlaub in KärntenRennradtouren im Süden KärntensRennradfahren am Klopeiner See

Hotels der Region

Hotel Marko

Hotel Marko ****

Kärnten, Österreich

Zum Hotel

Rennrad Hotel Pirker

Erlebnis-Hotel-Appartements Pirker ****

Kärnten, Österreich

Zum Hotel

Hotel Sonne am Klopeiner See

Hotel & Spa Sonne ****

Kärnten, Österreich

Zum Hotel

Klopeiner See

Rennrad Highlights

  • Hier hat man nicht die Qual der Wahl: Berge oder Seen. Man genießt einfach Beides.
    Rennradtouren für jeden Geschmack. 
  • Drei-Länder-Eck: Man besucht 3 Länder an einem Tag: Österreich - Slowenien - Italien 
  • Zahlreiche Passstraßen und wenig befahrene Straßen in Südkärnten

Rennrad-Regionen:

Rennrad Urlaub in Klopeiner See, Faaker See & Ossiacher See

Bike-Saison

März - Oktober

Das angenehm milde, fast schon mediterrane Klima ermöglicht eine lange Rennradsaison im Süden Kärntens, Österreichs Bundesland mit den meisten Sonnenstunden.

Rennradurlaub in Kärnten
Wurzenpass, Villacher Alpenstraße, Seebergsattel und Diex. Klopeiner See, Ossiacher See, Faaker See und Turnersee. Ein paar Namen reichen, um zu erkennen, dass es sich bei Südkärnten um eine wahre Sehnsuchtsregion handelt. Hier hat
man nicht die Qual der Wahl – Berge oder Wasser. Man genießt bei mildem Klima einfach beides: Höhenluft und Badespaß, Fahrradsattel und Surfbrett. Auch trainieren Österreichs Rennrad-Top-Stars in dieser Region!

Rennradfahren in Südkärnten
Das Tourennetz erstreckt sich in alle Richtungen und beinhaltet jeden Schwierigkeitsgrad. Eine tolle Gelegenheit zum Kennenlernen der Region ist die “Drei-Länder Runde“, die am Faaker See startet und über Italien und Slowenien wieder zurück zum  Startpunkt führt. Grenzen erweitern ist bei der „Karawankenrunde“, die am Klopeiner See startet, angesagt. Nicht nur körperlich ist dies eine gute Herausforderung sondern auch landschaftlich ein wahrer Genuss!

Roadbike - Family & Baden
Auf Wunsch kommen bei den Touren im Kärntner Seenland erfahrene Bikeguides mit und zeigen die Hotspots im Dreiländereck. Doch egal für welche Runde man sich entscheidet, der Sprung ins kühle Nass ist das Highlight jeder Tour. Die Badeseen haben Trinkwasserqualität, zählen zu den wärmsten in ganz Europa und locken nach geleistetem Kraftakt zum Entspannen. Ideal für den nächsten Radurlaub mit der ganzen Familie!

Die schönsten Rennrad-Touren in Klopeiner See, Faaker See & Ossiacher See

© Roadbike Holidays

Rennrad Highlights

Events in der Region

© Roadbike Holidays

Internationaler Faakersee Triathlon

26.08.2017 - 26.08.2017

Drei Bewerbe:

  • AK Volkstriathlon – 300 m Schwimmen, 9,5 km Radfahren und 4,8 km Laufen
  • Olympische Distanz – 1,5 km Schwimmen, 38 km Radfahren und 9,6 km Laufen
  • Staffelwettbewerb in 3er Teams – 1,5 km Schwimmen, 38 km Radfahren und 9,6 km Laufen
  • Für den Nachwuchs – Faaker See Aquathlon am Freitag, 25.08.2017
Mehr Infos zum Event

Kontakt

Klopeiner See - Südkärnten

Schulstraße 10
9122 - Kanzian
T: +43 4239 222 22 0
info@klopeinersee.at
http://www.klopeinersee.at

Region Villach Tourismus GmbH

Töbringer Straße 1
9523 - Villach-Landskron
T: +43 4242 420 00
office@region-villach.at
http://www.region-villach.at

Das sagt der Rennrad-Experte

Florian Mörtl<br />
X3 Team Austria

„Aufgrund der milden Temperaturen entdecke ich bereits ab April die Streckenvielfalt rund um Faaker See, Klopeiner See und im Rosental. Von Gebirgstouren bis hin zu Seeumrundungen finde ich die idealen Trainingsbedingungen und kann dabei sogar 3 Länder an einem Tag besuchen.“

Florian Mörtl
X3 Team Austria
Florian Mörtl <br />
aktiver Triathlet und Mitglied im X3 Team Austria

Auch bei den Profis im Radsport ist die Kärntner Region sehr beliebt. Seit 1998 kommen Jahr für Jahr tausende Starter nach Kärnten, um die Herausforderung des Ironman Klagenfurt anzunehmen.

Übrigens! Schon 1986 erkannte man das Potential dieser Region und rund um Villach fand die Rad-WM statt. Die WM-Strecke kann man auch noch heute befahren!

Florian Mörtl
aktiver Triathlet und Mitglied im X3 Team Austria